All OE Emergency Exercise "Hot Austria": Aktivierung des Wiener Notfunknetzes

  •   Notfunk On the Air Alle Verbände OE1 OE3 OE4 ÖVSV Dachverband

Der 1. Mai steht auch heuer wieder im Zeichen des Not- uns Katastrophenfunks. Die All OE Emergency Exercise hat zwei Durchgänge, und zwar von 07:00 bis 10:00 Uhr LT und von 16:00 bis 19:00 Uhr LT. In dieser Zeit werden das 80m- und das 40m-Band wie gewohnt in CW und SSB aktiviert.

Das Übungszenario eines hitzebedingten Strom- und Kommunikationsausfalls wird ebenfalls auf Kurzwelle in der Pause zwischen den Durchgängen des AOEE geprobt.

Um 12:00 Uhr LT werden wir anlässlich dieser Notfunkübung das Wiener Notfunknetz aktivieren und ein Lagebild über die Temperaturverteilung in der Stadt einholen.

Aktiviert werden die vom Wiener Notfunkrundspruch bereits bekannten QRGs

    • 29.150 kHz FM,
    • 145.500 kHz FM,
    • das Relais Kahlenberg OE1XUU, Ausgabe 438.950 kHz, mit der CTCSS 162,2 Hz
    • sowie auf DMR die Talkgroup TG 2-9 auf Reflektor 4191.

Von den Net Control Stations werden abgefragt:
    • euer Standort nach dem Maidenhead-Locatorsystem, aber diesmal 8-stellig mit Mikrofeldern 
    • und die Lufttemperatur: Bitte messt diese kurz vor Mittag im Freien und im Schatten.

Wie könnt ihr euren Locator mit 8 Stellen ermitteln? Am einfachsten, wenn ihr ein Mobiltelefon mit Betriebssystem Android habt, mit der App "Ham GPS" von OM Miguel Vallejo, EA4EOZ.

vy 73
Martin, OE1MVA
OE1 Notfunkreferent