ÖVSV-Präsident Mike Zwingl, OE3MZC, wünscht allen eine schöne Weihnachtszeit!

  • 24.12.17 11:14
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   Alle Verbände ÖVSV Dachverband

Liebe Funkfreunde, Referenten, Landesleiter!

 

Das Jahresende ist immer die Zeit für einen kurzen Rückblick. Wenn man sich eine aktuelle Ausgabe der QSP  hernimmt und durchblättert, dann sieht man deutlich, wie sich die Technik, der Amateurfunk aber auch unser Vereinsleben verändert hat. Vor zehn oder fünfzehn Jahren gab es kein WebSDR, kein FT8, kein DMR, das EMV-Bewusstsein begann gerade durch PLC und der KidsDay oder YOTA waren unbekannt.

Heute sind QSP und Rundspruch voll von Berichten über öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen, Ortsgruppen, die sich im Ferienspiel und an Ballonprojekten mit Schulen beteiligen, YHOTA-Aktivitäten mit den freiwilligen Feuerwehren, der Teilnahme am internationalen YOTA Camp und vieles mehr!

Ausgehend vom ÖVSV hat das HAMNET, ein vom Internet unabhängiges Datennetz der Funkamateure, seinen Siegeszug um die Welt angetreten und Funkamateure aus Österreich programmieren die Software zum Zusammenschluss der digitalen Sprachnetzwerke (DMR, DStar, C4FM, P25,TETRA), unser Auftritt auf der HAMRADIO zeigt neue Impulse wie Next Generation Radio (Smartphone+Funk) und HRD70 (Hamnetzugang auf 70cm).  

Viele Ortsgruppen und Landesverbände veranstalten Ausbildungskurse und Newcomer-Events und sorgen dafür, dass unser ÖVSV derzeit mit +2% im Jahr wächst! Auch unser Engagement in der IARU ist viel beachtet und wir haben nicht nur in der zukunftsorientierten Budgetplanung eine visionäre Rolle, sondern auch ein junges ÖVSV Mitglied in die Jugend-Arbeitsgruppe der IARU gewählt bekommen.

Für alle diese Erfolge und eure unermüdliche Arbeit für den ÖVSV und den Amateurfunk möchte ich mich herzlich bei Euch bedanken!

Der Jahreswechsel ist auch Zeit für einen Ausblick.

Es wird nicht einfach werden, die Mischung zwischen dem Bewahren unserer  liebgewonnen Traditionen und dem Fortschritt der Technik innewohnenden Innovation zu finden. Die Basis des Amateurfunkdienstes liegt aber in der Neugier und dem Experiment mit neuen Übertragungsverfahren und dem Erforschen neuer Ausbreitungsmechanismen auf neuen (höheren) Frequenzen.

Der Amateurfunk und der ÖVSV sind auch Teil der sich rasch ändernden politischen Gesellschaft und auch in unseren Ortsverbänden spürt man den wachsenden Populismus. Die Basis des Ham Spirits war immer die Weltoffenheit und eine kosmopolitische und tolerante Weltanschaung, mit völkerverbindenen Freundschaften ohne Ansehen der Religion, politischen Einstellung oder persönlichen Stellung im Sinne unseres gemeinsamen Interesses am Amateurfunkdienst. Lasst uns hier auch weiter als Felsen in der Brandung Brücken schlagen und einander helfen um den Fortbestand unseres wunderbaren Hobbies aktiv zu gestalten.

In diesem Sinne wünsche ich uns weiterhin spannende Monate mit gemeinsamen Funkaktivitäten im Rahmen des ÖVSV und hoffe auf Eure Unterstützung und engagierte Mitarbeit bei den zukünftigen Projekten in 2018.

 

 

Ich wünsche Euch und Euren Familien

Eine Schöne Weihnachtszeit

und ein Glückliches neues Jahr 2018 !!

73 es gd DX de
OE3MZC – Mike Zwingl
Präsident des ÖVSV Dachverband